Sonntag, 23. Juli 2017

Pimp your Schüfeli und Bääseli

Salü zusammen

Heute hatte ich einfach Mal Lust etwas altes aufzupeppen...

Posca Stifte her, Video von Miss Wah gesucht und losgemalt...


Wie gefällt Euch das?

Die Videos von Miss Wah sind der Hammer!! Ich schaue ihr soo gerne beim zeichnen zu!



Liebe Grüsse
Nicci

Samstag, 8. Juli 2017

Grusskarten mit zwei Stempeltechniken

Salü zusammen

Diese Woche hab ich bei Jennifer McGuire wiedermal ein tolles Video geguckt mit einer Stempeltechnik, die ich sogleich ausprobieren wollte. Wer gerne stempelt und ihre Videos noch nicht kennt sollte umbedingt einmal auf ihrem Youtube Kanal vorbei schauen! 



Bei der einen Stempeltechnik stempelt man ein kleines Muster wiederholt auf eine Karte, dabei verwendet man die Tim Holtz Distress Stempelkissen. Diese verlaufen sobald man sie mit Wasser bespritzt! Dies gibt einen ganz einfachen aber wunderbaren Effekt!






Die beiden Sprüche hab ich mit Versacraft gestempelt und dann embossed mit schwarzem Embossingpulver. Damit ein Streifen für den Spruch leer bleibt habe ich zuvor das Papier mit Maskingtape abgeklebt.



Die Stempelchen mit Federn gibts hier und die mit den Dragonflies hier. Natürlich kann man auch sonstige Stempel nehmen. 

Viel Spass beim Stempeln und Kärtchen basteln!

Liebe Grüsse
Nicci

Freitag, 7. Juli 2017

Slide on Over Karten

Salü zusammen

Ich war einfach begeistert von diesem Video von Lawn Fawn und musste diese Slide On Sets einfach haben... Entstanden ist daraus eine erste, noch ganz simple Karte... Den Papierflieger kann man dort im Kreis herum drehen...


Unter dem Flieger liegt ein 1-Cent-Stück


Auf diesem ein Stück rundes Foam Kleberli befestigt


Und darauf den Papierflieger


Das Papier mit den Wolken hätte ich noch ein bisschen Höher aufkleben müssen, also mit 2 Lagen Foam Tape. So würde das Fliegerchen noch etwas besser rutschen... 

Falls Ihr daran interessiert seid, hier gehts zu den Artikeln, die ich benutzt habe:


Seid lieb gegrüsst und bastelt was schönes :D

Nicci


Dienstag, 27. Juni 2017

Maskiertes Herz


Hallo zusammen

Manchmal stösst man im Internet auf Dinge, die man gleich ausprobieren will. So ging es mir zuletzt bei diesem Video von K Werner Design...

Maskiert habe ich das Herz mit diesem Maskingpen. Die Farben hätte ich ruhig etwas kräftiger wählen können. Vor Allem die Spritzer sieht man kaum. Ich finde es ist trotzdem ganz gut gelungen fürs erste Mal.



Den Spruch habe ich mit den Microns geschrieben, den Text mit einem grauen Tombow etwas schattiert und die weisse Verzierung hab ich mit einem feinen Posca Stift gemacht. Die decken super auf schwarz! 

Liebe Grüsse und lächelt :)

Eure Nicci

Montag, 12. Juni 2017

Eine wunderbare Stanzschablone

Sali zäme

Heute hab ich diese wunderbare Stanzschablone ausgepackt und gleich ein hübsches Kärtchen kreiert...




Als ich die Schablone bestellt hab dachte ich, dass die Schmetterlinge ganz gestanzt werden und rausfallen. Dass sie aber in der Mitte bestehen bleiben und so rauf geklappt werden können finde ich viiiel schöner...

Die Schablone gibts bei mir im Shop, das hübsche gelbe Papier stammt von diesem Paper Pad und Diverse Stempel und Embossing Zubehör natürlich auch.

Seid lieb gegrüsst
Nicci



Freitag, 2. Juni 2017

Der Schriftenkurs

Sali zäme

Nun sind schon 6 Monate vergangen, seit ich im Atelier Apfelglück an einem Schriftenkurs teilgenommen hab. Bis ich Euch etwas mehr davon erzähle wollte ich erst Mal üben, schreiben, schreiben und nochmals schreiben, damit ich Euch etwas davon zeigen kann.

Bei diesem Kurs geht es nicht um das Brushlettering, welches zwar sehr schön ist, aber irgendwie auch überall etwa gleich aussieht... Nein es geht vielmehr darum, die eigene Handschrift auszubauen, mutig zu werden, gross zu schreiben, die Buchstaben so richtig FETT auf Papier zu bringen. Vielleicht schräg, in einander verschachtelt, mit Schnecken und Schnörkeln, gepunktet und gestreift.

Anfangs dachte ich mir schon, na ja, ein Schriftenkurs. Echt jetzt? Es war mehr so eine spontane Idee, zu Rosmarie zu gehen zum Kurs. Wiedermal etwas nur für mich zu tun. Egal, wie das raus kommt.

Und?

JA, Rosmarie geht in ihrem Kurs völlig auf und das merkt man als Kursteilnehmer sehr gut. Sie war in der Lage, uns nach bereits 5 Minuten völlig anzustecken mit dieser Passion, schwärmte von erhaltenen Karten von Kursteilnehmerinnen, zeigte uns ihre wundervollen Werke, die da und dort an der Wand hängen. Und steckte uns an.

Die ersten Versuche im Heft waren ernüchternd. Unseren Namen schreiben. Meinen, den ich sowieso nicht mag. Oh je. Und dann zeigte sie uns mehrere Variationen und Ideen, gab uns Aufgaben und liessen uns immer wieder auf die erste Seite im Heft schauen. Tatsächlich. Schon nach kurzer Zeit hatte sich etwas getan.

Und: Die Angst vor dem Papier ist weg. Angst? Ja, Angst! Nein, natürlich nicht wirklich. Aber mir ging jedes Mal durch den Kopf: Das ist bloss Papier und ein Stift! Und dennoch traue ich mich nicht, etwas neues auszuprobieren. Wenns nicht klappt, was solls? Blatt weg, neues her. Und dennoch. Da war dieses Gefühl, dass man versagen könnte. Hallo? Es ist NUR Papier und ein Stift. Und meine Idee. Sonst nichts.

Inzwischen hat mir dieser Kurs und mein neues Hobby Tür und Tor geöffnet. Vieles, was ich während der Schulzeit schon gemacht hab in all den langweiligen Geographiestunden, ist wieder hervor gekommen. Damals waren es natürlich Namen von Jungs, Stars oder Songs. Was sonst?

Nun, zu schreiben und neues auszuprobieren hat mich in den letzten Wochen so richtig beflügelt und befreit. Hab ich mal einen miesen Tag, lässt sich das wunderbar in eines meiner gesammelten Zitate auf Papier bringen. Oder einem richtig doofen Spruch.

Papier und Stift. Etwas, dass man ganz schnell hervor nehmen kann und bald wieder versorgt ist. Etwas, dass man kurz auf dem Esstisch machen kann oder auch in der Badewanne (wenn möglich mit wasserfestem Stift).

Und das hand lettering lässt sich natürlich wunderbar ausbreiten auf Papier...












Holz...


Kunststoff...



Stoff..



Und so vieles mehr!

Nun denn, ich kann Euch den Kurs bei Rosmarie WÄRMSTENS empfehlen! Auch bei Zwergenstoffe wird Rosmarie ab Herbst ihre tollen Kurse geben und ich freue mich schon riesig darauf!

Liebe Grüsse
Nicci

Mittwoch, 24. Mai 2017

Julia und der Hoverrock

Der etwas ältere Schnitt Hoverrock von Farbenmix hat mir persönlich schon immer gefallen. Aber auch dieser lag - wie viele andere - lange auf dem to-sew-berg. Nun denn, diesen Berg versuche ich nach und nach abzuschaffen und die tollen Schnitte endlich zu vernähen!

Für den ersten Hoverrock habe ich auf die Julia Baumwollstoffe von Swafing zurückgegriffen. Sie lassen sich ganz toll kombinieren und sind von toller Qualität.



Als Knopf habe ich die süssen Snaps Blümchen gewählt. Endlich fanden auch diese Blümchen eine tolle Verwendung!



Da ich den Hoverrock in Grösse 98/104 für meine Julia genäht hab, hab ich noch auf die seitlichen Taschen verzichtet. Steine sammeln kann sie auch nächstes Jahr noch ;-)





Der nächste Hoverrock ist bereits zugeschnitten, und zwar in Double Gauze. Den zeig ich Euch natürlich wenn er fertig ist ;-)

Das Material bekommt Ihr hier:
- Schnittmuster Hoverrock 
- Schrägband als Bindeband
- Vlies zum Verstärken der Snaps

❤️

Seid lieb gegrüsst
Nicci