Dienstag, 30. Oktober 2012

eine Amelia für mich...

Guten Morgen!

Schon wieder Dienstag, bald November... Macht Euch das nicht auch etwas nachdenklich? Wow... Bald Weihnachten. Ich war schon ewig nicht mehr in der Migros (jedenfalls kommts mir so vor...). Dort gibts bestimmt schon allerlei Lebkuchen und Weihnachtsschmuck :D Oder?

Nach meinem "Sonntag" gestern (mein Wochenende ist Sonntag/Montag, für alle die sich fragen weshalb ich nicht antworte an Montagen...), an dem ich die Küche samt Kühlschrank rausgeputzt hab (echt jetzt, vom Kühlschrank würde ich nie und nimmer ein Vorher-Bild zeigen. Das würde wahrscheinlich von alleine davon laufen hihihi), Kuchen gebacken und zu Mittag gekocht (nochmal echt jetzt, Kochen ist eine Tortur für mich. Darf ich bitte mal sagen: ich hasse es [Darf man das sagen?]. Danke. Das hat gut getan. Aber das Backen hat Spass gemacht ;-)), ging ich am Abend ins Atelier um zu Nähen. Das war dann schon viiiiiiiel besser.....

Dabei raus gekommen sind zwei Amelias. Hier mal die eine:


Das ist der *Prototyp*... Da ich nicht sehr gewandt bin im Nähen mit elastischen Stoffen (Ich bin da eher die Sorte der Patchworkstoffliebhaberinnen), muss ich sagen, dass sie mir gar nicht mal so übel gelungen ist. Allerdings sind die Brustabnäher, die ich gemäss Anleitung gemacht habe, total am falschen Ort. Nachdem ich etwas gegoogelt habe hab ich gesehen, dass es vielen Näherinnen der Amelia so erging. Die Schulternähte hab ich schlussendlich noch ein bisschen gerafft... 

Die zweite Amelia, mit Zipfelkapuze, ist schon ein Rutsch besser geworden!  Das Foto zeig ich Euch dann noch.

Na, Übung macht den Meister. Irgendwann klappts dann schon so wie es soll :D

Diesen tollen Batik-Jersey gibts übrigens in baldester bälde bei mir im Shop.

Liebe Grüsse
Nicci