Dienstag, 9. Juli 2013

Sommertutorial - kleines Täschchen, Handytäschchen, Stiftetäschchen usw...

Salü zusammen!

Heute zeige ich Euch Schritt für Schritt, wie ich meine Handytäschchen mit Reissverschluss nähe. Die sind wirklich ganz einfach, und auch sehr variabel.

Ein Schnittmuster dazu gebe ich Euch absichtlich nicht, denn jeder soll seine eigene gewünschte Grösse selber wählen. Hier geht es ausschliesslich um das "wie". 

Das Täschchen kann man so klein machen wie ein Handy, oder noch kleiner für ein paar Pflästerchen, etwas länger für ein paar Farbstifte, oder auch so gross wie die beiden Täschchen, die ich für meine Jungs genäht hab (diese HIER)...





Benötigtes Material:

Ev. Bänder, Applikationen zum Verzieren

Schneidet Euch aus einem Blatt Papier (oder bei mehrmaligem Verwenden am besten einem Stück Karton) die gewünschte Täschchengrösse inkl. Nahtzugaben zu.



1. Aus dem Futterstoff, Aussenstoff und H630 je 2 Stücke zuschneiden


2. Das H630 jeweils auf ein Stück Aussenstoff aufbügeln


3. An der Seite, auf der der Reissverschluss hin kommt, ein Stück Stylefix aufkleben, dann den Reissverschluss rechts auf rechts auf den Aussenstoff legen, nochmal ein Stück Stylefix auf die Rückseite des Reissverschlusses, und dort ein Stück Futterstoff auflegen. Alles gut zusammen drücken und mit dem Reissverschlussfüsschen annähen.



4. Die ganzen Stöffchen umlegen damit man den Reissverschluss sieht und die jeweils zweiten Stückchen Aussen- und Futterstoff genau gleich auf der 2. Seite des Reissverschlusses annähen.


5. So hinlegen... und das Reissverschlussreiterchen einfügen


6. Wichtig: Den Reissverschluss nun ein Bisschen öffnen, so, dass er auf beiden seiten noch geschlossen ist und man drüber nähen kann, aber soweit, dass man am Ende das Täschchen noch wenden kann (hat man vergessen den Reissverschluss zu öffnen vor dem Zusammennähen, wirds schwierig ;-))


7. Nun die beiden Aussenstoffe und die beiden Futterstoffe rechts auf rechts aufeinanderlegen und rundherum abnähen. Dabei im Futterstoff eine Wendeöffnung lassen. Die Ecken bis 1mm vor der Naht zurückschneiden.



8. Das Täschchen wenden und die Wendeöffnung mit der Nähmaschine (nur für Faule wie mich hihi) oder von Hand schliessen.



9. Das Futter ins Täschchen stecken und fertig!



TIP:
Den Aussenstoff kann man auch aus mehreren Stoffen zusammensetzen und VOR dem Nähen noch mit Bändern, Applikationen, Veloursmotiven usw. verzieren.


Viel Spass beim Nachnähen!

ein heisses Grüsschen ;-)
Nicci