Mittwoch, 9. April 2014

TUTORIAL - Kunterbunte Stoffgirlanden



Hoi Zäme

Heute zeige ich Euch wie man kunterbunte Stoffgirlanden näht. Es ist gaaaaanz einfach und Ihr braucht dazu fast nur Stoffreste :-)

Benötigtes Material:
Stoffreste
eine Form (z.B. ein Glas, ein Steckperlen-Förmchen oder ähnliches, je nachdem ob ihr Runde Teile zuschneiden möchtet oder Herzen, Sterne usw..)

Und so gehts:

1. Ein Stück Vliesofix auf die linke Seite eines Stoffrestchens bügeln, das Trägerpapier abziehen und diesen Stoff links auf links auf einen anderen Stoff bügeln. Nun habt ihr zwei Stoffe aufeinander gebügelt. Alternativ kann man auch noch H250 dazwischenbügeln, damit die Formen später noch etwas starrer werden.

2. Die gewünschte Form darauf legen und rund herum einzeichnen (auf dem Bild seht Ihr einerseits ein Glas, also eine runde Form, andererseits ein Herz-Förmchen eines Steckperlenspiels)

3. Die Form entlang der gezeichneten Linie ausschneiden


4. So weiterfahren mit verschiedenen Stoffen (oder Formen), bis Ihr einen ganzen Stapel davon habt.

5. Die Kreise (oder andere Formen) nun mittig falten. Wenn Ihr sie wieder auf faltet seht ihr die Linie in der Mitte des Kreises, auf der Ihr nun nähen könnt.


6. Die Kreise nun direkt aneinander nähen, so viele wie Ihr wollt. Ich hab mehrere Girlanden mit ca 15 Kreisen genäht

7. Oben eine Aufhängung anbringen, z.b. ein Garn, oder eine Öse (ich habe für mein Beispiel die Nähfäden lange gelassen damit ich die Girlande direkt daran aufhängen kann)

8. Girlande(n) aufhängen, entweder wie einen Vorhang senkrecht, oder auch waagerecht wie z.B. eine Wimpelkette.


Viel Spass beim Nachmachen!

Liebe Grüsse
Nicci