Freitag, 30. Dezember 2016

Popcornschäfchen als Geschenk

Hallo Ihr da draussen!

Ich habe nach einer tollen Idee gesucht, wie man Kinogutscheine verschenken kann, ohne einfach "nur den Gutschein" zu übergeben. Bei Pinterest bin ich auf die geniale Idee mit den Popcornschäfchen gestossen...


Ein paar gefüllte Sächchen mit Popcorn, aus Fotokarton ausgeschnittene Schafköpfchen, bemalt mit einem weissen Posca Marker (deckt sehr schön!), den Gutschein dazulegen und fertig :)) da ich selber Popcorn seit meiner Kindheit liebe, finde ich die Idee wirklich toll... 

Ich hoffe meine liebe Freundin hat Freude am Gutschein und die ganze Familie am Popcorn hihi...

Seid lieb gegrüsst und rutscht gut ins nächste aufregende Jahr!

Nicci

Mittwoch, 28. Dezember 2016

Batterien Recycling Dose

Salü zusammen

Ich hatte schon länger die Idee, eine Batterien Recycling Dose zu basteln mit den Kids...

Ich habe zuerst ein grosses Stück weisses Snappap auf den Tisch geklebt und die Dosenhöhe schon Mal mit einem Bleistift markiert. Dann kreuz und quer Maskingtape drauf geklebt, so dass die Jungs die Zwischenräume mit den Posca Markern ausmalen konnten. 


Am Schluss haben wir die Maskingtapes wieder entfernt, die Posca Farbe eingebügelt, Streifen zugeschnitten und um die Büchsen geklebt. Am Ende noch einen Deckel drauf mit einem grossen Loch für Batterien (Das Loch hab ich mit dem Big Bite ausgestanzt), oder als "Schnurdose" mit einem kleinen Loch. Die Deckel kriegt Ihr im Tierbedarf oder solange es hat, bei mir im Laden.

Für Julias Gottis habe ich Snappap mit Ihren Füsschen "bestempelt" (mit Gonis Farbe), und mit Handlettering ein Bisschen verziert).






Leider habe ich nicht viele Fotos gemacht, vor Allem von den Dosen von den Jungs... die sind nun natürlich schon verschenkt....

Viel Spass beim nachmachen wünscht Euch

Nicci






Freitag, 23. Dezember 2016

Frohe Weihnachten

Meine Lieben

Ich wünsche Euch ganz frohe Weihnachten! Geniesst die Zeit und habts gut :))

a

Seid lieb gegrüsst

Nicci

Dienstag, 13. Dezember 2016

Posca Stifte und die aufgeflammte Doodleliebe


Guets Mörgeli Liebe Doodle-Freunde :D


Bei meinem letzten Besuch in der Ikea bin ich auf dieses Tolle Gewächshaus gestossen. Da mein Daumen eher knusprig braun ist als saftig grün, habe ich es für Dekozwecke verwendet und vorher mit Posca Stiften bemalt und beschriftet. Diese Stifte kann man spätestens ab Montag bei uns kaufen. Sie sind richtig richtig toll! Ich erzähle Euch bald noch mehr darüber... Bis dahin könnt Ihr Euch mal diese Bilder "reinziehen"... Leider sieht mans auf den Fotos nicht so gut, es ist wirklich so, dass man davorsteht und es ganz genau anschauen muss. Das ist aber auch das Ziel. Kurz innehalten und einfach mal sein....



Da drauf ist meine Familie...


Ein süsses Engelchen...


Ein unperfekter Baum mit einem passenden Spruch 
(Nothing has to be perfect as long as you do it with much love)


Ein wenig Schtärneglück und Winterzauber


Und die Hoffnung dass es doch noch zu schneien beginnt bis nächste Woche...


Doodelt schön und habts gut!

Lieber Gruss
Nicci

Sonntag, 11. Dezember 2016

von Gold und Silber...

Salü meine lieben Mitleserinnen


Weihnachtskärtchen mit Folie

1. Weihnachtskärtchen schreiben/malen mit einem normalen, schwarzen Stift. Wer lieber einen Schriftzug drucken - anstatt selber schreiben - möchte, kann dies natürlich gerne tun und Schritt 1 auslassen. Ich habe bei meinem Beispiel einen gedruckten Schriftzug verwendet.

2. Weihnachtskärtchen einscannen und mit dem Laserdrucker ausdrucken - oder Kopieren mit einem Laserkopierer. Wichtig: es muss ein Laserdrucker sein. Dies hier ist ein Schriftzug den ich im Internet gekauft habe. Ich habe ihn vor dem foilieren noch mit Wasserfarbe übermalt. Die ergab am Ende jedoch das Problem dass die Folie nicht einwandfrei gehalten hat, da auf dem gedruckten Schriftzug noch Wasserfarbe klebte.



3. Folie zuschneiden und auf dem gedruckten/kopierten Kärtchen platzieren. Entweder über die ganze Karte, oder auch nur über einen Teil davon.



4. In Backpapier einpacken und durch ein Laminiergerät lassen. Der Minc Applicator ist zwar extra dafür gedacht, aber ein normales Laminiergerät geht auch. Ich denke es gibt Qualitätsunterschiede, aber man muss halt einfach ausprobieren.




5. Das ganze ganz abkühlen lassen und die Folie dann vorsichtig abziehen.





6. Zu einer Weihnachtskarte weiter verarbeiten...

Toll an der Folie ist, dass man das Negativ, also das übrig gebliebene Stück Folie, zu einem weiteren Kärtchen oder Projekt weiter verarbeiten kann. Hierzu druckt man mit dem Laserdrucker ein schwarzes Viereck aus und legt das übrig gebliebene Stück Folie darauf, lässt es so durchs Laminiergerät. So bleibt die Schrift schwarz und alles drumherum goldig.

Hier sind ein paar Muster, die ich gemacht habe:











Freitag, 2. Dezember 2016

Ein Zauberkästchen

Sali Zäme

Schon lange lange lange hatte ich dieses Schubladenkästchen gekauft. Nur leider hatte ich noch nicht DIE Verwendung dafür gefunden... und so sass das Kästchen einfach da, leer und braun, einsam und verlassen, unbeachtet und setzte Staub an...



Nun denn, nachdem ich diese Woche (leider schon) das letzte Mal beim Schriftenkurs im Atelier Apfelglück war, kam mir die zündende Idee, das Kästchen für all meine Stifte zu verwenden... Immerhin hab ich inzwischen ganz schön viele davon... ob Gold- und Silberstifte, Gelpens, Permanente und andere... in dem Kästchen lassen sich alle schön sortiert unterbringen (und sortieren gehört zu meinen allerliebsten Beschäftigungen - sollte ich dafür Zeit finden!)...

Nun, das Kästchen hab ich zuerst mit Todo Fleur weiss 2x grundiert, dann gewisse Stellen gewachst (dies ist bei den todo Fleur Farben nötig, damit man die darüberliegende Farbschicht wieder abschleifen kann). Danach hab ich die Schubladen bemalt mit verschiedenen Farben (nach der einen Farbe denselben Pinsel verwendet und gleich weiter gemalt, ohne ihn auszuwaschen). Nach dem Trocknen hab ich das Möbelchen da und dort abgeschliffen und danach mit dem Todo Satin Lack lackiert. 



Und heute habe ich in die Schubladen noch beschichtete Leinen mit Stylefix geklebt, damits auch von innen hübsch aussieht.



Und dann: ❤️❤️❤️ gefüllt ❤️❤️❤️




Herrlich!!

Wie Ihr seht bin ich zur Zeit immer noch wenig am Nähen. Mein Atelier gleicht einem bis oben vollgestopften Krämerladen und ich habe schlichtweg keinen Platz für nichts weiteres... gehts Euch auch manchmal so? Irgendwann werde ich wohl mein Marie Kondo Buch wieder zur Hand nehmen. Aber nicht grad heute, denn jetzt will ich schreiben 😄😄

Seid lieb gegrüsst
Nicci 


Sonntag, 27. November 2016

Express Adventskranz





Sali Zäme

Habt Ihr schon einen Adventskranz? Ich bin ja immer etwas spät dran mit Deko und co, und so hab ich auch dieses Jahr einen schnellen Adventskranz gebastelt.

Dazu brauchte ich nur einen grossen Strohkranz, Pelz (gibts bei mir im Laden), und Römerhagraffen.


Den Pelz habe ich in ca 10 cm breite Streifen geschnitten. Mit einer Stoffbreite von 140-150 cm haben zwei Streifen gereicht.

Die Pelzstreifen um den Kranz wickeln und zwischendurch mit den Hagraffen befestigen.

Auf den Fertigen Kranz noch diese Kerzentellerchen und die Kerzen und fertig ist der Kranz



Der Pelz ist bei Zwergenstoffe erhältlich (übrigens passt auch Zottel wunderbar)

Mein Mann meinte dazu, der Kranz säge aus als hätten wir unsere Katze drum gewickelt ;-) Männer..... hihi... was meint Ihr zu der Idee?

Ich wünsche Euch einen schönen Advent und seid lieb gegrüsst

Nicci




Mittwoch, 26. Oktober 2016

Happy Harvest!

Hallo meine Lieben

Bereits vor den Herbstferien habe ich Zierkürbis bemalt mit den todo Fleur Farben, und sie sind immernoch wunderbar haltbar :D Die Idee dazu bekam ich von Loredana, die letztes Jahr - oder war es bereits vorletztes? - ebenfalls Kürbisse bemalte. Natürlich in ihren sanften Farben, wogegen ich es etwas peppig mag.



 Was ebenfalls nicht fehlen durfte war viel GLITZER!





Dazu habe ich aus Tilda Stoff zwei Kürbis genäht, so wie im letzten Jahr bereits... Verziert mit einem Ast und dem Sternenband und etwas Schnur...



 Das Schild habe ich ebenfalls mit Fleur Farben  bemalt und zusätzlich noch mit Krakelierlack. "Golden" besteht aus der doppelseitig klebenden Plotterfolie von Silhouette, bestreut mit Glitter, und das "Harvest" aus Vinylfolie, ebenfalls geplottet.






Verwendetes Material:
Holzschild: Holzrest aus dem Baumarkt
Kürbis: Bauernhof aus dem Nachbardorf 
Farben: Zwergenstoffe
Sternenband: Zwergenstoffe
Glitzer: Zwergenstoffe


Habts gut und schönen Abend :D

Nicci

Dienstag, 18. Oktober 2016

ein kleiner Herbstgruss...

Sali Zäme

Heute melde ich mich nur kurz mit einem Herbstgruss an Euch!

Am Gansinger Dorfmärt vom letzten Samstag hab ich zwei tolle Betonsächeli gekauft von meiner Nachbarin Sandra (www.betonzauber.ch).


Wie Ihr seht ist auch mein Mädchen ordendlich gewachsen... bald 13 Monate alt und läuft seit 3 Monaten. Die Zeit vergeht...


Mein grüner Daumen hält sich immernoch in Grenzen, aber bei Fetthenne und Hauswurz und wie die Dinger alle heissen kann man ja nicht viel falsch machen. Die gesammelten Steine von unseren Ausflügen machen sich auch sehr gut in den Körbchen ;-)



Und dieser süsse Kerl hat meine Mom genäht. 
Meine Jungs haben sich gleich zwei reservieren lassen


Seid lieb gegrüsst und geniesst die Herbstsonne

Nicci

Mittwoch, 14. September 2016

Ein neuer (Tür)kranz entsteht

Sali Zäme

Hin und her habe ich überlegt, was ich wohl - für ein Mal ohne Nähen - aus einer Tilda Quilt Roll basteln könnte. Da kam mir in den Sinn, dass ich einst einen Drahtring aus dem Floristikbedarf (gibts auch im Baumarkt) gekauft hatte. 


Die Stöffchen mit der Zackenschere zugeschnitten und an den Ring geknüpft, mit einem Häkelpilzchen von Herzlichkreativ verziert und fertig :)






Der Kranz gefällt mir zwar, er dürfte aber etwas "pompöser" sein. Dazu bräuchte es entweder längere Stoffstücke oder einen bauschigeren Stoff. Das Projekt wird also bestimmt irgendwann wiederholt ;-)

Aber diese neue Tilda Kollektion ist einfach zauberhaft! Daraus zeige ich Euch bald schon ein tolles Utensilo.

Seid lieb gegrüsst
Nicci

Samstag, 10. September 2016

Serena


Hallo meine Lieben

Der Herbst wird kommen und man kann ja nicht früh genug für genug warme Kleidung sorgen ;-)

Also habe ich für meine süsse zwei Serena Pullis genäht in der kleinsten Grösse.

Dazu trägt sie hier eine Checkerhose. Wirklich ein ganz toller Schnitt!!




Und was näht Ihr grad so?

Seid lieb gegrüsst
Nicci