Freitag, 2. Dezember 2016

Ein Zauberkästchen

Sali Zäme

Schon lange lange lange hatte ich dieses Schubladenkästchen gekauft. Nur leider hatte ich noch nicht DIE Verwendung dafür gefunden... und so sass das Kästchen einfach da, leer und braun, einsam und verlassen, unbeachtet und setzte Staub an...



Nun denn, nachdem ich diese Woche (leider schon) das letzte Mal beim Schriftenkurs im Atelier Apfelglück war, kam mir die zündende Idee, das Kästchen für all meine Stifte zu verwenden... Immerhin hab ich inzwischen ganz schön viele davon... ob Gold- und Silberstifte, Gelpens, Permanente und andere... in dem Kästchen lassen sich alle schön sortiert unterbringen (und sortieren gehört zu meinen allerliebsten Beschäftigungen - sollte ich dafür Zeit finden!)...

Nun, das Kästchen hab ich zuerst mit Todo Fleur weiss 2x grundiert, dann gewisse Stellen gewachst (dies ist bei den todo Fleur Farben nötig, damit man die darüberliegende Farbschicht wieder abschleifen kann). Danach hab ich die Schubladen bemalt mit verschiedenen Farben (nach der einen Farbe denselben Pinsel verwendet und gleich weiter gemalt, ohne ihn auszuwaschen). Nach dem Trocknen hab ich das Möbelchen da und dort abgeschliffen und danach mit dem Todo Satin Lack lackiert. 



Und heute habe ich in die Schubladen noch beschichtete Leinen mit Stylefix geklebt, damits auch von innen hübsch aussieht.



Und dann: ❤️❤️❤️ gefüllt ❤️❤️❤️




Herrlich!!

Wie Ihr seht bin ich zur Zeit immer noch wenig am Nähen. Mein Atelier gleicht einem bis oben vollgestopften Krämerladen und ich habe schlichtweg keinen Platz für nichts weiteres... gehts Euch auch manchmal so? Irgendwann werde ich wohl mein Marie Kondo Buch wieder zur Hand nehmen. Aber nicht grad heute, denn jetzt will ich schreiben 😄😄

Seid lieb gegrüsst
Nicci