Montag, 12. Juni 2017

Eine wunderbare Stanzschablone

Sali zäme

Heute hab ich diese wunderbare Stanzschablone ausgepackt und gleich ein hübsches Kärtchen kreiert...




Als ich die Schablone bestellt hab dachte ich, dass die Schmetterlinge ganz gestanzt werden und rausfallen. Dass sie aber in der Mitte bestehen bleiben und so rauf geklappt werden können finde ich viiiel schöner...

Die Schablone gibts bei mir im Shop, das hübsche gelbe Papier stammt von diesem Paper Pad und Diverse Stempel und Embossing Zubehör natürlich auch.

Seid lieb gegrüsst
Nicci



Freitag, 2. Juni 2017

Der Schriftenkurs

Sali zäme

Nun sind schon 6 Monate vergangen, seit ich im Atelier Apfelglück an einem Schriftenkurs teilgenommen hab. Bis ich Euch etwas mehr davon erzähle wollte ich erst Mal üben, schreiben, schreiben und nochmals schreiben, damit ich Euch etwas davon zeigen kann.

Bei diesem Kurs geht es nicht um das Brushlettering, welches zwar sehr schön ist, aber irgendwie auch überall etwa gleich aussieht... Nein es geht vielmehr darum, die eigene Handschrift auszubauen, mutig zu werden, gross zu schreiben, die Buchstaben so richtig FETT auf Papier zu bringen. Vielleicht schräg, in einander verschachtelt, mit Schnecken und Schnörkeln, gepunktet und gestreift.

Anfangs dachte ich mir schon, na ja, ein Schriftenkurs. Echt jetzt? Es war mehr so eine spontane Idee, zu Rosmarie zu gehen zum Kurs. Wiedermal etwas nur für mich zu tun. Egal, wie das raus kommt.

Und?

JA, Rosmarie geht in ihrem Kurs völlig auf und das merkt man als Kursteilnehmer sehr gut. Sie war in der Lage, uns nach bereits 5 Minuten völlig anzustecken mit dieser Passion, schwärmte von erhaltenen Karten von Kursteilnehmerinnen, zeigte uns ihre wundervollen Werke, die da und dort an der Wand hängen. Und steckte uns an.

Die ersten Versuche im Heft waren ernüchternd. Unseren Namen schreiben. Meinen, den ich sowieso nicht mag. Oh je. Und dann zeigte sie uns mehrere Variationen und Ideen, gab uns Aufgaben und liessen uns immer wieder auf die erste Seite im Heft schauen. Tatsächlich. Schon nach kurzer Zeit hatte sich etwas getan.

Und: Die Angst vor dem Papier ist weg. Angst? Ja, Angst! Nein, natürlich nicht wirklich. Aber mir ging jedes Mal durch den Kopf: Das ist bloss Papier und ein Stift! Und dennoch traue ich mich nicht, etwas neues auszuprobieren. Wenns nicht klappt, was solls? Blatt weg, neues her. Und dennoch. Da war dieses Gefühl, dass man versagen könnte. Hallo? Es ist NUR Papier und ein Stift. Und meine Idee. Sonst nichts.

Inzwischen hat mir dieser Kurs und mein neues Hobby Tür und Tor geöffnet. Vieles, was ich während der Schulzeit schon gemacht hab in all den langweiligen Geographiestunden, ist wieder hervor gekommen. Damals waren es natürlich Namen von Jungs, Stars oder Songs. Was sonst?

Nun, zu schreiben und neues auszuprobieren hat mich in den letzten Wochen so richtig beflügelt und befreit. Hab ich mal einen miesen Tag, lässt sich das wunderbar in eines meiner gesammelten Zitate auf Papier bringen. Oder einem richtig doofen Spruch.

Papier und Stift. Etwas, dass man ganz schnell hervor nehmen kann und bald wieder versorgt ist. Etwas, dass man kurz auf dem Esstisch machen kann oder auch in der Badewanne (wenn möglich mit wasserfestem Stift).

Und das hand lettering lässt sich natürlich wunderbar ausbreiten auf Papier...












Holz...


Kunststoff...



Stoff..



Und so vieles mehr!

Nun denn, ich kann Euch den Kurs bei Rosmarie WÄRMSTENS empfehlen! Auch bei Zwergenstoffe wird Rosmarie ab Herbst ihre tollen Kurse geben und ich freue mich schon riesig darauf!

Liebe Grüsse
Nicci

Mittwoch, 24. Mai 2017

Julia und der Hoverrock

Der etwas ältere Schnitt Hoverrock von Farbenmix hat mir persönlich schon immer gefallen. Aber auch dieser lag - wie viele andere - lange auf dem to-sew-berg. Nun denn, diesen Berg versuche ich nach und nach abzuschaffen und die tollen Schnitte endlich zu vernähen!

Für den ersten Hoverrock habe ich auf die Julia Baumwollstoffe von Swafing zurückgegriffen. Sie lassen sich ganz toll kombinieren und sind von toller Qualität.



Als Knopf habe ich die süssen Snaps Blümchen gewählt. Endlich fanden auch diese Blümchen eine tolle Verwendung!



Da ich den Hoverrock in Grösse 98/104 für meine Julia genäht hab, hab ich noch auf die seitlichen Taschen verzichtet. Steine sammeln kann sie auch nächstes Jahr noch ;-)





Der nächste Hoverrock ist bereits zugeschnitten, und zwar in Double Gauze. Den zeig ich Euch natürlich wenn er fertig ist ;-)

Das Material bekommt Ihr hier:
- Schnittmuster Hoverrock 
- Schrägband als Bindeband
- Vlies zum Verstärken der Snaps

❤️

Seid lieb gegrüsst
Nicci



Donnerstag, 18. Mai 2017

Kork trifft Geobag

Wir alle lieben Freebies, oder Freebooks, wie man auch sagt. Ein ganz besondereres wurde ja erst vor Kurzem von Pattydoo veröffentlicht...


Ein toller Schnitt für eine kleine und eine grössere Kosmetiktasche. Ich habe erstmals die kleine genäht aus Korkstoff. Er liess sich wunderbar verarbeiten und ist sehr angenehm im Griff.





Das Schnittmuster bekommt Ihr bei Pattydoo
Den Korkstoff sowie viele andere Stoffe und Taschenzubehöre gibts natürlich bei Zwergenstoffe 

Seid lieb gegrüsst
nicci


Montag, 15. Mai 2017

Kissen mit Volantband



Salü meine Lieben



Volantband ist ein Produkt, das vielen noch nicht bekannt ist, obwohl es soooo schön ist! Es handelt sich hier um eine Paspel mit einer passenden Rüsche. Wir führen diese im Shop als Baumwolle und auch als Jersey. Volantband könnt Ihr benutzen für süsse Röcklein, rund um Tischsets, für Taschen und Täschchen, oder wie hier gezeigt, für ein ganz einfaches Kissen. Es ist so vielseitig einsetzbar wie Paspel, kommt aber durch die Rüsche viel schöner zur Geltung.




Das Volantband bekommt Ihr HIER im Shop
Das schöne Stöffchen - solange verfügbar - HIER

Viel Freude am Nähen und einen wunderschöne Woche wünscht Euch

Nicci

Sonntag, 14. Mai 2017

Stofftulpen zum Muttertag

Hallo Ihr Lieben

Als meine Mitarbeiterin Ruth letztes Jahr Stofftulpen genäht hat war ich schon restlos begeistert! Die Anleitung kommt von der DIY Eule und ist wirklich super einfach!


Heute hab ich also ein paar genäht für meine Mom und meine Tante aus Kanada, die gerade zu Besuch ist.

Hier findest Du die Anleitung dazu 


Sei lieb gegrüsst und geniesse den Tag

Nicci

Mittwoch, 3. Mai 2017

Büchsen gestalten mit Tafelstoff / Tafelfolie

Salü meine lieben Kreativen!



Am Wochenende hab ich wieder Mal eine Schere gesucht. So ist das immer. Man weiss genau, man hat sicher 20 Stück im Haus, aber wenn man eine braucht, sind alle weg.

Also hab ich mich auf die Suche gemacht und diese dann in dieser gebastelten Dose gesammelt...

Für so eine Dose brauchst Du:

1x leere Konservendose
1x selbstklebender Tafelstoff / Tafelfolie
1x einen Posca Stift oder andere gut deckende



Die Dose ausmessen und die Tafelfolie zuschneiden, Folie beschriften (ich hab dafür Posca verwendet, weil die supergut decken!), Folie aufkleben, ggf. verzieren und fertig ist das Musterstück.




Seid lieb gegrüsst

Nicci

Freitag, 7. April 2017

Süsses Bambi in Form eines Raglankleidchens

Hallo meine Lieben!

Da kam doch letzthin dieser süsse Bambi Jersey, von dem ich mir wirklich ein Stück abschneiden musste... Daraus wurde ein schlichtes Raglankleidchen:


Die Nähte hab ich gecovert mit dem Farbverlaufs Overlockgarn "Swirls". Leider hatte ich kein Rot zuhause, aber da schwarz im Stoff ebenfalls vorkommt hab ich dann den grau-schwarzen benutzt. Na ja, hätte besser kommen können mit rot. Aber Frau will es ja fertig machen, wenn sie schon mal Zeit hat zum Nähen gäll?


Unten noch ein Stückli Snappap als Label mit einem ausgestanzten Blümchen. Dafür hab ich so ein Bastelstanzerchen benutzt von den Kids ;-)


Das Shirt hängt nun noch ein paar Tage im Lädchen, bis meine Süsse es dann anziehen darf.

Seid lieb gegrüsst und sew it yourself!

Nicci

Dienstag, 28. März 2017

DIY Miggy Nachtlampe


Kommt der Mittlere rauf, er kann Mal wieder nicht schlafen (sei gesagt dass er es gerade Mal 5 Minuten versucht hat!). In der Hand das Miggy Sparschwein der Migros, ohne Füdli. Das Füdli (Hinterteil) ist der Verschluss des Sparschweins.

Hm...

LED Lampe rein, Licht an, Problem gelöst. Junior hat eine neue Nachtlampe und schläft glücklich ein.



Guet Nacht liebi Migros Chinder :)

Nicci

Montag, 27. März 2017

Handbuch des Kriegers des Lichts



Hallo zusammen



Ja, ich habe viele viele Bücher. Aber nein, ich lese nicht sehr viel, wohl einfach aus Zeitmangel und weil ich Abends viel zu müde bin. Na ja, auch die Zeit zum Lesen kommt irgendwann Mal wieder gell?

Deshalb habe ich mir das Hörbuch vom Handbuch des Kriegers des Lichts gekauft und nutze dies als mein "Guetnachtgschichtli". Die Geschichte ist aber soooo toll, dass ich nun doch das Büechli dazu bestellt habe. 

Dieses Buch gilt als spiritueller Wegweiser im Umgang mit sich selbst, und es hat viele Sätze drin, die man auch wunderbar für Handletterings (Karten, Bilder) nutzen kann. Es ist irgendwie süss, mutig, achtsam... ein wundervolles Werk, dass ich gerne mit Euch teilen wollte!

Seid lieb gegrüsst und habt ne schöne SONNIGE Woche:)

Nicci


Freitag, 17. März 2017

Serena und die Checkerhose

Salü zusammen

Gestern hab ich seit langem endlich wieder einmal genäht. Und zwar einen Pulli Serena von Farbenmix resp. Mialuna und eine Checkerhose (Klimperklein) beides in Grösse 86/92.



Ich finde die gekreuzte Kapuze einfach schön, selbst in der kleinen Grösse... Ich habe Jaro in türkis, sowie orangen Nicky und eine rote elastische Paspel für die Kapuze verwendet.



Für den Pulli habe ich den French Terry "Birds" verwendet, den es bei mir im Shop gibt...



Die Checkerhose ist immer schnell genäht und somit kann man rasch ein ganzes Set an einem Abend zaubern ,-)



Das Nähen war also wesentlich einfacher als eine aktive Kleine zu fotografieren :D

Habt eine schöne Woche!

Herzlichst
Nicci


Donnerstag, 16. März 2017

Tutorial: Geburtstagskarte



Salü meine Lieben

Im März sind ja immer so viele Geburtstage, und dank dem Schriftenkurs bei Rosmarie bin ich nun fleissig am Kärtchen basteln...

Eines davon habe ich Euch hier Schritt für Schritt erklärt.

Du benötigst dazu:
- Aquarellpapier
- einen Maskierstift von Molotow
- Distress Ink Stempelkissen und Tupfer (Distress Blending Tool)
- Mini Mister oder anderes kleines Sprayerchen dass Du mit Wasser füllen kannst
- Föhn (Du kannst es auch trocknen lassen)
- Radiergummi (geht aber auch mit dem Finger)


1. Einen Schriftzug, kann natürlich auch ein Bild sein, mit dem Molotow Masking Pen auf ein Aquarellpapier schreiben (Lässt man das Bespritzen mit dem Mini Mister aus kann man auch normales Papier versenden)


2. Mit dem Distress Blending Tool Farbe vom Stempelkissen nehmen (darauf stempeln bis das kleine Filzkissen des Tools farbig ist) und mit kreisenden Bewegungen die Farbe aufs Papier bringen. Das Ganze Papier mit verschiedenen Farben einfärben.




3. Mit dem Mini Mister oder einem anderen Spray, den man mit Wasser füllen kann, besprayen. Die Distress Ink Farbe verläuft wunderschön. Alternativ kann man die Farbe auch so belassen wie beim oberen Bild.


4. Trocken föhnen oder trocknen lassen


5. Den Maskierten Schriftzug ausradieren. Nicht zu fest drücken da sonst das Papier kaputt geht. Es geht auch wenn man es mit dem Finger wegrubbelt.


Was man geschrieben hatte, kommt nun weiss hervor.


6. Blatt zuschneiden und weiterverarbeiten zu einem Kärtchen oder auch einrahmen usw. ich habe jeweils am rechten Rand der Buchstaben die Schrift mit einem Glitzer-Gelstift nachgeführt.



Blending Tools, den Maskierstift sowie Distress Ink Pads bekommt Ihr natürlich bei Zwergenstoffe. Aquarellpapier, Kärtchen und Gelstifte bei der Papeterie Deiner Wahl.

In meinem Youtube Kanal habe ich Euch bereits einige Videos gesammelt zum Thema Distress Ink



Viel Spass dabei!

Liebe Grüsse

Nicci